5 Strategien zur Verbesserung des Review Managements als Marke auf Online-Marktplätzen

5 Strategien zur Verbesserung des Review Managements als Marke auf Online-Marktplätzen

Christian Driehaus
Christian Driehaus

Der Erfolg auf Online-Marktplätzen hängt maßgeblich von einem effektiven Review Management ab. Dabei wirken sich Kundenbewertungen nicht nur auf Verkäuferleistung eines Kontos aus, auch stärken sie das Vertrauen in das jeweilige Unternehmen und ermöglichen es potenzieller Kundschaft, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Um das Review Management zu verbessern und sicherzustellen, dass Kunden ehrliche und aussagekräftige Bewertungen hinterlassen, ist die Implementierung effektiver Strategien von großer Bedeutung. Unternehmen stehen oft vor der Herausforderung, das Beste aus ihren Kundenbewertungen herauszuholen und gleichzeitig eine positive Erfahrung für Käufer:innen und Verkäufer:innen zu schaffen.

In diesem Artikel stellen wir fünf Strategien vor, die dabei helfen, das Review Management auf Online-Marktplätzen zu optimieren.

1. Aktives Monitoring der Bewertungen und Reaktion auf Kundenstimmen

Gutes Review Management erfordert aktives Monitoring der Bewertungen. Überprüfen Sie regelmäßig alle Rezensionen, um falsche oder unangemessene Inhalte zu identifizieren und zu entfernen. 

Wirklich effektiv wird das Monitoring von Bewertungen jedoch erst, wenn effiziente Tools zur Automatisierung und Auswertung eingesetzt werden. Diese Tools können beispielsweise nach bestimmten Schlüsselwörtern oder Mustern suchen, die auf gefälschte oder verdächtige Bewertungen hinweisen oder dabei helfen, den Überblick über Feedback von allen möglichen verschiedenen Plattformen zu behalten. Mit dem gominga Review Manager können beispielsweise Bewertungen, Fragen und Ratings plattformübergreifend und zentral verwaltet, bearbeitet und ausgewertet werden.

Besonders wichtig ist es, auf alle Stimmen, egal ob Bewertung oder Frage, einzugehen und so möglichst nah an der Kundschaft zu sein. Für viele Unternehmen bietet es eine der wenigen Möglichkeiten, direkt mit ihrer Kundschaft zu kommunizieren.

Durch eine umgehende und professionelle Reaktion vermitteln Sie Ihrer Kundschaft, dass Sie ihr Feedback wertschätzen und sich um einen exzellenten Service bemühen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine positive oder negative Bewertung handelt. 

Nehmen Sie auch Beschwerden oder negative Bewertungen ernst und lösen Sie mögliche Probleme und Sie stärken das Vertrauen der Kundschaft. Antworten Sie in einem persönlichen Ton und bieten Sie Lösungen für Probleme an, die in den negativen Bewertungen angesprochenen werden.

2. Beratung am digitalen Point of Sales durch Beantwortung von Fragen

Ein exzellenter Service am digitalen Point of Sale (PoS) ist heutzutage unabdingbar, damit sich Käufer:innen wahrgenommen fühlen. Interessierte erhalten alle notwendigen Informationen, die sie für eine fundierte Kaufentscheidung benötigen. Unternehmen können durch die Beantwortung der häufigsten Fragen Missverständnisse aufklären, Bedenken aus dem Weg räumen und Unsicherheiten beseitigen. Digitale Tools, wie interaktive Chatbots oder virtuelle Assistenten bieten dabei die Möglichkeit, Fragen in Echtzeit zu beantworten und so den Bedürfnissen gerecht zu werden. 

Unternehmen können sich so besser auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden konzentrieren und diese nochmals davon überzeugen, dass ihr Produkt oder Dienstleistung genau den Anforderungen ihrer Kundschaft entspricht. Darüber hinaus fördert eine effiziente Beratung am digitalen PoS ein herausragendes Einkaufserlebnis, sowie eine positive Markenimage und stärkt langfristig die Loyalität. 

3. Nutzung der Bewertungen zur Marktforschung und -analyse 

Bewertungen stellen eine wertvolle Ressource für die Marktanalyse dar. Positive Rezensionen zeigen, was die Kundschaft besonders schätzt, negative Bewertungen helfen dabei zu erkennen, in welchen Aspekten Verbesserungsbedarf besteht. Dazu zählen beispielsweise Bereiche wie Produktqualität, Kundenservice oder anderen Faktoren. Auch lassen sich aufkommende Trends und Veränderungen in der Nachfrage erkennen. Durch die Analyse können Unternehmen neue Bedürfnisse und Verhaltensmuster erkennen. Die Erkenntnisse können genutzt werden, um innovative Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln oder das bestehende Angebot anzupassen.

Bewertungen liefern nicht nur Informationen über das eigene Produkt, sondern auch über die Konkurrenz. Unternehmen gewinnen Einblicke in die Stärken und Schwächen ihrer Wettbewerber:innen. 

Auch lässt sich das Review Management an sich verbessern. Durch die Analyse können Unternehmen feststellen, ob ihre Reaktionen angemessen sind und ob sie auf die Anliegen eingehen. Das ermöglicht es Unternehmen, ihre Prozesse und Richtlinien für das Review Management kontinuierlich zu verbessern. 

4. Kundenfeedback für die Produktentwicklung nutzen

Bewertungen sind nicht nur für potenzielle Käufer:innen wichtig, sondern auch für Ihr Unternehmen von großer Bedeutung. Nutzen Sie das Feedback Ihrer Kundschaft, um kontinuierlich an der Verbesserung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen zu arbeiten. Sammeln Sie konstruktives Feedback und Verbesserungsvorschläge, und analysieren Sie diese sorgfältig. Identifizieren Sie Trends, häufige Anliegen oder wiederkehrende Probleme. Nutzen Sie Tools wie Umfragen oder Feedbackformulare, um gezielte Fragen zu stellen und detaillierte Informationen zu erhalten. Integrieren Sie das Kundenfeedback in Ihre Produktentwicklung und Serviceoptimierung. Zeigen Sie Ihrer Kundschaft, dass Sie ihre Meinung schätzen und aktiv an der Weiterentwicklung Ihrer Produkte arbeiten. Nehmen Sie sich die Zeit, auf Kommentare einzugehen, Fragen zu beantworten und Probleme zu lösen. Kommunizieren Sie außerdem die Ergebnisse und Fortschritte, die aufgrund des Kundenfeedbacks erzielt wurden. Zeigen Sie Ihrer Kundschaft, dass ihre Beiträge tatsächlich einen Einfluss haben und dass sie Teil des Prozesses sind. Dies erhöht nicht nur die Kundenbindung, sondern zeigt auch Ihre Wertschätzung für das Feedback.

5. Nutzen Sie negative Bewertungen als Chance zur Verbesserung

Jede negative Bewertung bietet die Möglichkeit, etwas zu lernen und sich zu verbessern. Analysieren Sie die Kritik, identifizieren Sie mögliche Problembereiche und implementieren Sie notwendige Änderungen. Dies zeigt nicht nur, dass Sie das Feedback Ihrer Kundschaft ernst nehmen, sondern kann auch dazu beitragen, das Vertrauen in Ihre Marke zu stärken. Schnelle und empathische Reaktionen können unzufriedene Käufer:innen umstimmen und Interessierten zeigen, dass Käufer:innen nicht allein gelassen werden.

Mit diesen Strategien können Sie Ihr Review Management verbessern und eine stärkere und vertrauenswürdigere Marktposition aufbauen.

Anna Lorenz Partnermanagement bei MOVESELL

“Mit Gominga haben wir uns die absoluten Experten im Bereich Review-Management ins Partner-Netzwerk geholt.

Die Software von Gominga hilft Marken und Herstellern über alle Verkaufskanäle hinweg Bewertungen zu verwalten, zu analysieren und Kundenfragen zu beantworten.”

Fazit: Mit diesen 5 Strategien gelingt eine Verbesserung des Review Managements

Effektives Review Management ist von großer Bedeutung, um das Vertrauen der Kundschaft auf Ihrem Online-Marktplatz zu stärken, eine positive Benutzererfahrung zu schaffen und den Erfolg Ihres Unternehmens zu fördern. Wir haben fünf Strategien zusammengefasst, die dabei eine entscheidende Rolle spielen. Sie tragen dazu bei, das Vertrauen der Kundschaft zu stärken, die Zufriedenheit zu steigern und letztendlich den Erfolg Ihres Marktplatzes zu fördern. Die fünf Strategien lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  1. Schaffen Sie Transparenz und Glaubwürdigkeit durch klare Bewertungsrichtlinien und stellen Sie durch ein aktives Monitoring sicher, dass nur qualitativ hochwertige Bewertungen veröffentlicht werden.
  2. Etablieren Sie Anreize für Ihre Kundschaft, Bewertungen abzugeben, um durch eine höhere Beteiligung zu einer positiven Bewertungskultur beizutragen.
  3. Reagieren sie auf Bewertungen und nehmen Sie Ihr Kundenfeedback ernst, um mögliche Probleme zu lösen und das Vertrauen der Käufer:innen zu stärken.
  4. Nutzen Sie das Kundenfeedback, um kontinuierliche Verbesserungen an Produkten und Dienstleistungen vorzunehmen.
  5. Nehmen Sie sich auch negatives Feedback zu Herzen und ermitteln Sie mögliche Problembereiche, um zukünftige Fehler zu verhindern.

Diese fünf Strategien unterstützen Sie dabei, Ihr Review Management auf Online Marktplätzen zu verbessern und Ihre Markenpräsents zu stärken.

Keine Amazon News verpassen – mit dem kostenlosen Newsletter!

Christian Driehaus

gominga
Christian Driehaus is co-founder and MD of gominga, a Munich-based tech company that helps its clients to engage with customers and improve brand reputation on online platforms. With gominga, you can manage mobile app, location and product ratings, reviews and Q&A at scale. Christian has held various leadership roles in ecommerce, e.g. at Amazon and Breuninger. He earned a MBA at the University of Oxford.

Fragen, Feedback oder auf der Suche nach einem starken Partner?

kontakt@movesell.de / +49 431 128 2222 9

Schon gewusst? Wir sind eine führende Amazon-Beratung für alle EU-Marktplätze, Entwickler des Analyse-Tools ROPT und exklusiver Amazon Ads Agency Partner.

Henry Krause

Jetzt kostenlos unseren Amazon Marketing Newsletter abonnieren und keine News zu Amazon und E-Commerce verpassen!